Der Weg zu Ihrer starken Stimme mit Vera Wenkert

27.01.2021

Ich helfe bewussten Menschen mit professionellem Stimmtrainging, damit sie mit ihrer einzigartigen, belastbaren Stimme kraftvoll und authentisch kommunizieren können.

Mit der SONARAVERA®-Methode führe ich Sie zu einem stimmlich starken und selbstbewussten Auftreten mit stimmWIRKUNG.

Über Vera Wenkert

Ich helfe Menschen mit umfassendem Know-how aus meiner 30-jährigen Arbeit mit und an der Stimme. Ich blicke zurück auf eine langjährige erfolgreiche Karriere als Opernsängerin, als Mitarbeiterin im ORF und als Stimmexpertin.

Seit vielen Jahren leite ich mein internationales Institut StimmKunst in Zürich, wo ich on- und offline mit Stimmberuflern und Sängern auf der ganzen Welt arbeite. Die Menschen, die zu mir kommen, profitieren von meiner einzigartigen Gabe, dass ich über die Stimme des jeweiligen Klienten erkennen kann, was genau dieser Mensch braucht, um seine stimmlichen Ziele zu erreichen.

Ich finde mit Ihnen die schönste und wahrste Version Ihres stimmlichen Ausdrucks.

Der Mensch und seine Stimme liegen mir am Herzen. Dafür engagiere ich mich tagtäglich mit Leidenschaft, Menschen darin zu unterstützen, das eigene Charisma zu formen, die innere Stimme wahrzunehmen und nach aussen erklingen zu lassen.

Die Stimme ist die akustische Visitenkarte eines Menschen und deshalb ist meine Arbeit an der Stimme immer auch eine Arbeit an der Persönlichkeit. Da unterstütze ich jeden meiner Klienten individuell mit grosser Erfahrung und Leidenschaft und dem entsprechenden Können.

Mit der von mir aus jahrelanger Erfahrung resultierenden Methode SONARAVERA® biete ich genau diese individuelle Entwicklung der authentischen Ausdrucksform aus dem Inneren jeder einzigartigen Persönlichkeit.

Institut StimmKunst, Albisriederstrasse 164, CH-8003 Zürich

Tel. +41 (0)76 724 47 24, vera.wenkert@stimmwirkung.ch

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren?

Digitalisierung verändert Arbeitsweisen, Produkte, Angebote, Unternehmen aber auch uns Menschen. Mein Team setzt daher stets den Mensch ins Zentrum der digitalen Transformation.